Nr. Eisweine Flascheninhalt
0,375 Ltr.
 
  Eisweine stellen eine ganz besondere Rarität der deutschen Weinlandschaft dar. Zur Gewinnung dieser Ausnahme - Weine werden Temperaturen die unter -6 Grad Celsius liegen benötigt. Aus den tiefgefrorenen, vollreifen Traubenbeeren wird in langer Kelterarbeit ein extraktreicher Traubensaft ausgepreßt der ein bemerkenswertes Fruchtaroma besitzt - der sogenannte Eisweincharakter    
45 1991er Oestricher Klosterberg
Huxelrebe Eiswein

A: 8,15vol.%, RS: 197,5g/l, S: 9,5g/l, enthält Sulfite
reich entfaltetes Fruchtaroma, hochfein in Säure und Harmonie, edle Süße. Dieser Wein wurde am 13. und 14.12.1991 bei minus 11 Grad Celcius gelesen und sofort gekeltert. Spitzenwein mit 154 Grad Oechsle und 11,5g/l Fruchtsäure.
Ausgestattet mit dem Deutschen Weinsiegel
Silberner Preis DLG Bundesweinprämierung 1993
13,80 € 1)  
    Details         Flasche(n) in den Warenkorb  
46 2002er Oestricher Klosterberg
Riesling Eiswein

A: 9,13vol.%, RS: 200g/l, S: 10,4g/l, enthält Sulfite
Pfirsich pur; enorm saftig, Maracuja und Honig im Geschmack; sehr gut abgpufferte Fruchtsäure.
Am 5.12.2002 bei minus 11 Grad Celcius mit 157 Grad Oechsle geerntet und sofort gekeltert.
Genießen Sie diesen edelsüßen Wein als Aperetif, Dessertwein oder zu besonderen Anlässen.

Goldene
Preismünze Landesweinprämierung 2005
18,- € 1)  
    Details         Flasche(n) in den Warenkorb  
<   Abgefüllt in der
Rheingau-Flöte
Bestands-anzeige >