Nr. Riesling Sekt -
das prickelnde Vergnügen
Flascheninhalt
0,75 Ltr.
 
1 2016er

Oestricher Lenchen
Riesling Deutscher Sekt b. A. - brut
Traditionelle Flaschengärung

A: 12,82vol.%, RS: 10,6g/l, S: 5,6g/l, enthält Sulfite
Degorgiert im Februar 2018.
Gehaltvoll, fruchtig, sehr harmonische Fruchtsäure.
Ausgezeichnet bei Meiningers Deutscher Sektpreis 2018. Mit 89 Punkten liegt unser Sekt im überdurchnittlichem Qualitätsniveau unter den Deutschen Schaumweinen.

8,50 € 1)  
    Details         Flasche(n) in den Warenkorb  
2 2015er

Oestricher Lenchen
Riesling Deutscher Sekt b. A. - extra trocken
Traditionelle Flaschengärung

A: 12,69vol.%, RS: 16,4g/l, S: 5,3g/l, enthält Sulfite
Kräftig, fruchtig, saftig, harmonische Fruchtsäure

8,50 € 1)  
    Details         Flasche(n) in den Warenkorb  
  Weißherbst Sekt    
3 2015er Rheingau Spätburgunder
Weißherbst Deutscher Sekt b. A. - extra trocken - Traditionelle Flaschengärung
A: 12,45vol.%, RS: 14,8g/l, S: 5,9g/l
, enthält Sulfite
verführerischer Duft nach frischen Erdbeeren und Aprikosen; kräftig und sehr süffig; die Fruchtsäure ist sehr harmonisch; sein Abgang ist lang und schön cremig. Degorgiert im November 2017. 90 Punkte bei der LWP,
Goldene Preismünze Landesweinprämierung 2018
8,50 € 1)  
    Details         Flasche(n) in den Warenkorb  
3b 2014er Rheingau Spätburgunder
Weißherbst Deutscher Sekt b. A. - extra trocken - Traditionelle Flaschengärung
A: 12,81vol.%, RS: 13,1g/l, S: 5,6g/l
, enthält Sulfite
Im Duft Erdbeeren und Aprikosen; kräftig und ausgesprochen süffig; die Fruchtsäure ist sehr harmonisch und dezent.
Ausgezeichnet bei Meiningers Deutscher Sektpreis 2017. Mit 87 Punkten liegt unser Sekt im überdurchnittlichem Qualitätsniveau.
8,50 € 1)  
    Details         Flasche(n) in den Warenkorb  
   

Seit 1997 findet die Sektbereitung auch im eigenen Betrieb statt. Zur Erzeugung unserer Sekte werden ausschließlich reife, gesunde Trauben ausgesucht. Das Herstellungsverfahren ist die klassische bzw. traditionelle Flaschengärmethode, die auch bei der Produktion von Champagner („Méthode champenoise“) angewandt wird. Die zweite alkoholische Gärung erfolgt dabei auf der Flasche. Der Sekt muß mindestens neun Monate lang auf der Hefe reifen. Vor dem „Degorgieren“, dem Entfernen des Hefepfropfes aus der Flasche, wird die Hefe auf Rüttelpulten per Hand in den Flaschenhals gerüttelt.

   
<   Abgefüllt in der
Rheingau-Flöte
Bestands-anzeige >